Knabberfische

Die eigenen Knabberfische zu Hause

Knabberfische zu Hause

oleogel_1100x300

Ob man sich Knabberfische für Zuhause anschaffen möchte, sollte man sich gut überlegen. Die kleinen Fische, die auch Kangalfisch, Rötliche Saugbarbe, Garra rufa oder Doktorfisch genannt werden, erreichen eine Größe von bis zu 14 Zentimetern und können bis zu fünf Jahre alt werden. Deshalb sollten sie artgerecht gehalten werden und nicht in der Badewanne oder einem anderen großen Gefäß. Das Aquarium sollte mit mehreren Dingen ausgestattet sein, die Knabberfische für eine gute Haltung benötigen. Der Hauptpunkt ist die Überlegung, wofür man sich die Knabberfische anschaffen möchte.

Knabberfische für ZuhauseSollen sie nur als Zierfisch das Aquarium beleben, ist eine Menge von zehn Knabberfischen nicht zu unterschreiten, da sie Schwarmfische sind und sich nur in Gesellschaft ihrer Artgenossen wohlfühlen. Für die Einrichtung des Aquariums sollten einige wichtige Dinge wie Größe, Einrichtung, Wassertemperatur, Wasserhärte und Bodengrund bedacht werden. Vor allem Versteckmöglichkeiten sind für die Knabberfische sehr wichtig. Möchte man sich die Knabberfische für den Zweck einer Ichthyotherapie (Ichthys = griechisch „Fisch“) anschaffen, muss vorher überlegt werden, für welche Körperstellen man sie einsetzen möchte. Denn um eine Hand oder einen Fuß zu behandeln, reichen ca. 20 Knabberfische aus, eine Ganzkörperbehandlung sollte allerdings mit ca. 80 Knabberfischen erfolgen.

Haltung der Knabberfische zu Hause

Je mehr Fische, desto größer muss das Aquarium sein, um den Knabberfischen ein angenehmes Leben zu bereiten. Die Wassertemperatur des Aquariums sollte zwischen 28-30 Grad haben, wem diese Temperatur nichts ausmacht, kann seine Hand oder seinen Fuß einfach ins Aquarium halten, nachdem diese gründlich mit klarem Wasser gereinigt wurden, um keine Seifenreste ins Aquarium zu bringen. Sollte die Behandlung in einem gesonderten Becken stattfinden, das dann zwischen 34 und 36 Grad hat, dreht man den Heizstab langsam höher, um die Knabberfische vor dem Umsetzen in das Behandlungsbecken langsam an den Temperaturunterschied zu gewöhnen.

Auch im Behandlungsbecken sollten keine chemischen Rückstände von Reinigungsmitteln mehr vorhanden sein. Die Anschaffung eines Aquariums ist für jemanden, der noch keines hat, eine kostenintensive Angelegenheit. Dem sollten die Kosten für eine Knabberfisch-Behandlung gegengerechnet werden, um sich genau darüber im Klaren zu sein, ob sich die Anschaffung der Knabberfische zum Zwecke der Behandlung Zuhause finanziell auf Dauer lohnt.