Knabberfische

Fußpflege ganz einfach mit den Knabberfischen

Fußpflege mit Knabberfischen

oleogel_1100x300

Knabberfisch FusspflegeIn einigen Wellness- oder Kosmetikstudios kann man sie schon stehen sehen: kleine Aquarien mit zehn bis zwanzig Fischen, die ca. 14 cm groß sind, einen dunkelgrauen bis dunkelbraunen Körper und rötliche Flossen haben. Genannt werden sie Knabberfisch, Kangalfisch, Rötliche Saugbarbe, Garra rufa oder Doktorfisch. Den Namen Knabberfisch tragen sie wegen ihrer Eigenschaft, an abgestorbenen Hautzellen von Menschen zu knabbern, deren Gliedmaßen in ihre Nähe kommen. Doktorfisch nennt man sie deshalb, weil durch diese Knabber-Eigenschaft Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte gelindert oder sogar geheilt werden können. Kangalfisch heißen sie, weil in der türkischen Kangalregion eine größere Population gefunden wurde und Rötliche Saugbarbe wegen ihrer Körperzeichnung und ihrem Saugdrang.

Diese Fische haben vor ein paar Jahren Einzug in manche Studios gefunden, da mit ihnen kosmetische oder medizinische Behandlungen durchgeführt werden können. Eine davon ist die Knabberfisch-Pediküre, bei der die Füße ungefähr eine halbe Stunde lang in ein warmes Wasserbecken gehalten werden, in dem sich ein Schwarm Knabberfische befindet. Kaum streckt man seine Füße in das Becken, kommen die Knabberfische angeschwommen und knabbern die obersten, abgestorbenen Hautschichten ab. Dies ist wie ein sanftes Peeling, das die Haut der Füße weich und zart hinterlässt. Wenn die Knabberfische sich an die Arbeit machen, fühlt sich das wie ein sanftes Kitzeln oder Kribbeln an.

Entspannung bei der Fußpflege mit Knabberfischen ist wichtig

Die meisten Menschen, die schon einmal eine Knabberfisch-Behandlung haben machen lassen, sagen, dass der Entspannungsfaktor sehr hoch ist und sie es jederzeit wiederholen würden. Bevor man sich jedoch in einem Kosmetik- oder Wellness-Studio auf solch eine Knabberfisch-Behandlung einlässt, sollte man schauen, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten werden und ob das Personal auf gewisse Regeln achtet und diese auch einhält. Das Becken der Knabberfische sollte einen Filter haben oder durch einen UV-Entkeimer gereinigt werden, das Personal muss darauf achten, dass jeder Kunde seine Füße sorgfältig wäscht, bevor er sie in das Becken streckt. Ganz wichtig ist auch, dass in einem Kosmetik- oder Wellness Studio keine Neurodermitis Patienten oder solche mit Schuppenflechte oder anderen Hautverletzungen behandelt werden dürfen, dies darf nur ein ausgebildeter Arzt oder Heilpraktiker übernehmen, da dann gesonderte Bedingungen für die Behandlung erfüllt werden müssen.